Kiwaner im Einsatz

Der Kiwanis-Club Frick setzt sich seit Jahren für das Gemeinwohl ein. Er tut dies unter anderem mit der finanziellen Unterstützung der sozialen Institutionen – der Erlös des Frickers Strassenfestes beispielsweise kommt jeweils dem Sozialamt Frick zugute. Dieses setzt das Geld ein, um Familien mit Kindern etwas Spezielles zu ermöglichen, das nicht über das ordentliche Sozialhilfebudget finanziert werden kann. Zum anderen leisten die Clubmitglieder auch immer wieder selber Sozialeinsätze.

Wir packen an!

Weihnachtsmarkt & Strassenfest Frick

Elsy-Amsler-Stiftung

Engagement im Februar 2016: Zwei Gruppen Kiwaner als Mitbetreuer im Lager des Schulheim Effingen in Klosters. Neben Betreuungsarbeiten sorgten die Kiwaner vor allem in der Küche dafür, dass alles rund lief und dass alle satt wurden.

Am Ende des Lagers waren sich die Clubmitglieder einig: «Das war eine gute Sache. Es hat Spass gemacht.»

Der Kiwanis Club Frick beteiligt sich jeweils am Weihnachtsmarkt sowie Strassenfest in Frick.

Am Weihnachtsmarkt sind wir mit dem Feuerpark präsent und bieten Gulasch, Würste zum selber Grillieren, Fondue im Brotbängel und Glühweisswein an.

Am Strassenfest mit richtigen Schaschlik-Spiessen und Maiskolben auf original Mangal-Grills.

Ob Wasserbrunnen, Frauenprojekt, Schule oder Erstversorgungsspital, an erster Stelle steht für Elsa Amsler die Hilfe zur Selbsthilfe.

Der Kiwanis Club Frick unterstützt die Stiftung in den vergangenen Jahren mit einem nennenswerten Geldbetrag.